Gemüsesuppenauflauf

 
Gemüsesuppenauflauf
Gemüsesuppe in einer Auflaufform? Ja das geht und schmeckt hervorragend!

Gemüsesuppenauflauf

(nenne Ihn so, weil er von Geschmack her wie Gemüsesuppe schmeckt)

Zutaten für 6 Personen:

1000g Kartoffeln
2 große Zwiebeln
2 Paprika
600g Zucchini
50 g Butter
0,2l Gemüsebrühe
6-8 Bockwürstchen
150g Butterkäse
4 Eier
2/8 l Milch
Pfeffer, Salz
100g Rohschinken gewürfelt

Zubereitung:

Kartoffeln ohne Schale einen Kochtopf legen. Kartoffeln leicht mit Wasser bedecken, einen Deckel auflegen und Kartoffeln zum Kochen bringen. Temperatur auf mittlere Temperatur reduzieren und Kartoffeln in ca. 20 Minuten gar kochen.

Inzwischen das Gemüse für den Bockwurst Auflauf vorbereiten. Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Paprika halbieren, von weißen Kernen und Häuten befreien und in grobe Würfel schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden. In einem Topf Butter erhitzen und das Gemüse darin unter Rühren mit dem Kochlöffel auf mittlerer Temperatur andünsten. 200 ml Gemüsebrühe zufügen, einen Deckel auflegen und das Gemüse auf niedriger Stufe in ca. 5 Minuten weich dünsten.

Bockwurst in Scheiben schneiden. Backofen auf 200° vorheizen. Fertig gegarte Kartoffeln abgießen, mit kaltem Wasser abspülen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und im Wechsel mit dem Gemüse und der Bockwurst in eine leicht gefettete Auflaufform schichten. Butterkäse raspeln oder in Vierecke schneidenund in eine Schüssel geben. Eier und Milch zufügen und miteinander verrühren. Den Guß mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Guß über den Bockwurst Auflauf verteilen und Rohschinken darüber legen.

Den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis der Käse verlaufen und der Schinken kross ist.

Spitzkohl-Lasagne

 
Spitzkohl-Lasagne
Spitzkohl mal ganz anders, überbacken als Lasagne – lecker.

Spitzkohl-Lasagne

Zutaten für 4 Personen:

1 Spitzkohl
700 g Möhre(n)
1 TL Salbei, getrocknet
1-2 Knoblauchzehe(n)
50 g Butter
Salz und Pfeffer
1 EL Butter
4 EL Mehl
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
250 g Lasagneplatte(n)
2 EL Parmesan, gerieben
100g Käse (Gouda), gerieben
Muskat

Zubereitung:

Den Spitzkohl waschen, vierteln und in Streifen schneiden. Die Möhren schälen und grob raspeln. Spitzkohl und Möhren 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter in einem Topf zerlassen. Gemüse mit Knoblauch und Salbei 5 Minuten in der Butter dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Für die Sauce die Butter schmelzen, nach und nach das Mehl einrühren. Anschließend vorsichtig und unter Rühren die Brühe zugeben. Cremig einkochen lassen, die Sahne zugeben, mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Griechischer Reisauflauf

 
Griechischer Reisauflauf
Ein Hauch griechischen Essen in heimischer Küche.

Griechischer Reisauflauf

Zutaten für 6 Personen:

375g Reis
Öl
500g Hackfleisch
2 Zwiebeln
600g Tomaten
600g Zucchini
2 EL Oregano
2 EL Thymian
400g Schafskäse

Zubereitung:

Reis nach Anleitung kochen. Ofen auf 200° Umluft vorheizen. Inzwischen in einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und Hack anbraten. Zwiebeln würfeln, zufügen und mitbraten. Tomaten je nach Größe achteln oder vierteln und in einen Topf geben geben. Von der Zucchini den Stielansatz entfernen, die Zucchini in Scheiben schneiden und zu den Tomaten in den Topf geben. Das Hack mit den Zwiebeln auch in den Topf geben. Etwa 7 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Frischen Thymian und Oregano zufügen. Den fertig gegarten Reis in den Topf geben und mit den Zutaten vermischen. In eine Auflaufform die Reismischung einfüllen. Schafskäse zerbröckeln und über den Griechischen Reisauflauf verteilen. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten überbacken.

Sauerkrautreisauflauf

 
Sauerkrautreisauflauf
Eine ungewöhnliche Kombination, die aber absolute lecker ist.

Sauerkrautreisauflauf

Zutaten für 4 Personen:

250g Reis
75 g Rohschinken
2 Zwiebeln
20g Gänseschmalz
750g Sauerkraut
Pfeffer, Salz, Piment
500g Mett
150 ml Sahne
100g geriebenen Käse

Zubereitung:

Ofenreis mit Sauerkraut und Mett ist ein einfaches und günstiges Essen, dass herzhaft schmeckt und gut sättigt. Reis nach Packungsanleitung kochen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Rohschinken in Würfel schneiden. Zwei Zwiebeln pellen und würfeln. In einer Pfanne Gänseschmalz erhitzen, Schinken und Zwiebeln darin anbraten und das gut abgetropfte Sauerkraut zufügen. Sauerkraut mit Pfeffer, Salz und einer Prise Piment würzen. Mett zerpflücken und mit dem Sauerkraut mischen. Den fertig gegarten Reis zum Sauerkraut geben. Alles gut durchmischen, wie oben auf dem Bild zu sehen, in eine leicht gefettete Auflaufform füllen und mit Sahne beträufeln, dauf dann noch den geriebenen Käse verteilen. Ofenreis mit Sauerkraut und Mett ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis das Mett gar ist.

Zwiebelkuchen

 
Zwiebelkuchen
lecker Zwiebelkuchen – ideal im Herbst.

Zwiebelkuchen

Zutaten für einen Kuchen mit 12 Stücken:

300g Mehl
1 TL Zucker
200 ml Milch
1/2 Würfel (21g) Hefe
35g weiche Butter
800g Zwiebeln davon 2 rote Zwiebeln
3 Lauchzwiebeln
150g Rohschinken Würfel
1-2 EL Öl
200g Schmand
3 Eier
geriebene Muskatnuss
Paniermehl
Fett für die Form
vielleicht Alufolie

Zubereitung:

Mehl, Zucker und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen. Milch lauwarm erwärmen., Hefe hineinbröseln und unter rühren darin auflösen. Milch-Hefe-Mischung und Butter zur Mehlmischung geben, alles glatt verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.

Zwiebeln und Lauchzwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Rohschinken in einem Topf auslassen. Öl zufügen, erhitzen. Zwiebeln und Lauchzwiebeln mit hinzugeben und ca. 15 Minuten dünsten.

gefüllte Hack/Reis Zucchini

 
gefüllte Hack/Reis Zucchini
unglaublich, wie schmackhaft diese Zucchini sind

gefüllte Hack/Reis Zucchini

Zutaten für 6 Personen:

3 Zwiebeln
4 Tomaten
5 TL Öl
250 g Reis
450 ml Gemüsebrühe
Petersilie
3 TL Ajwar
3 größere Zucchini
750 g Hackfleisch
Knoblauch
Rosmarin getrocknet
Pfeffer, Salz
250g Schafskäse Feta
9 EL Sahne

Zubereitung:

3 milde weiße Zwiebel und die Tomate in kleine Würfel schneiden. Für den Reis 3 TL Öl in einem kleinen Kochtopf erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln sowie den Reis zufügen und glasig dünsten. Die Hälfte der Tomatenwürfel mit dem Reis mischen und Gemüsebrühe angießen. Einen Deckel auflegen und den Reis einmal aufkochen. Die Temperatur auf niedrige Stufe zurückschalten und den Reis mit getrockneter Petersilie und Ajwar würzen. Einmal umrühren, den Deckel wieder auflegen und den Reis in ca. 20 Minuten ausquellen lassen.
Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Zucchini der Länge nach halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen und in kleine Würfel schneiden. Die Zucchinis in kochendes Salzwasser legen und 5 Minuten auf mittlerer Stufe garen. Zucchinis mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben.In die Auflaufform Öl geben und den Reis darauf verteilen. Die Zucchinihälften auf den Reis legen. In einer Pfanne 1 EL Maiskeimöl erhitzen. Hackfleisch anbraten und die restlichen Zwiebeln, Tomatenwürfel und gewürfelte Zucchinis zufügen. Das Hackfleisch mit durchgepresstem Knoblauch, getrocknetem Rosmarin, Pfeffer aus der Mühle und Salz würzen und mit Sahne abrunden. Schafskäse darüber bröckeln und das Hackfleisch in die Zucchinihälften füllen. Zucchini auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 10 Minuten überbacken.