Spagetti-Carbonara

 
Spagetti-Carbonara
Leckere lange Nudeln mit würziger Carbonara. Schmeckt super.

Spagetti-Carbonara

Zutaten für 4 Personen:

750 g Spagetti
3 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
100 g Schinkenwürfel
20 g Parmesan (am besten frisch geriebener)
1 EL Petersilie (fein gehackt)
300 ml Sahne (oder aber als kalorienarme Alternative Rama cremefine)
Salz und Pfeffer
3 Eigelb
mehr Parmesan nach Bedarf

Zubereitung:

Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und mit dem gehackten Knoblauch andünsten.

Die Schunkenwürfel mitdünsten. Dann alles mit der Sahne ablöschen und aufkochen. Die Petersilie und den Parmesan beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Bevor man die Carbonara-Sauce über die Spaghetti gibt wird noch pro Person 1 Eigelb beigefügt und gut verrührt. Außerdem kann man je nach Belieben noch Parmesan über die Sauce und die Spaghetti geben.

Knoblauchsuppe

 
Knoblauchsuppe
schmeckt viel besser als man meint

Knoblauchsuppe

Zutaten für 6 Personen:

2 Knolle/n Knoblauch, groß
300 g Zwiebeln
80 g Butter oder Margarine
1600 ml Fleischbrühe
4 EL Essig (Weißweinessig)
1000 ml Schlagsahne
160 g Parmesan
4 Eigelb
Salz und Pfeffer, weiß, aus der Mühle
1 Bund Schnittlauch, geschnitten

Zubereitung:

Die noch ungepellte Knoblauchknolle im Ganzen in einen vorgeheizten Ofen bei 200°C auf mittlerer Schiene 15 Minuten garen.

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in einen Topf mit Butter oder Margarine andünsten, dann die Fleischbrühe dazugießen und ca. 20 Minuten abgedeckt auf kleiner Stufe sieden lassen. Derweil die Zehen der etwas abgekühlten Knoblauchknolle häuten. Knoblauch mit in die Suppe geben und mit dem Pürrierstab pürieren. Sahne dazugeben und kurz aufkochen lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer und dem Weißweinessig abschmecken. Die 4 Eigelbe in einer Tasse mit etwas Suppe verquirlen und mit einem Schneebesen unter die fast kochende Suppe schlagen.Klein geschnittenen Schnittlauchröllchen dazutun und den geriebenen Parmesan auch.

Alles noch einmal aufkochen lassen und dann servieren.

Dazu schmeckt Brot.

Spargelsuppe

 
Spargelsuppe
Spargelsaison – Spargelsuppe…lecker!

Spargelsuppe

Zutaten für 6 Portionen:

500 g Spargel, weißer
1 1/2 Liter Wasser
1 TL, Zucker
40 g Butter
60 g Mehl
Salz und Pfeffer, weißer
1 EL Zitronensaft
1 Eigelb
1 Becher saure Sahne

Zubereitung:

Den Spargel waschen, vom Kopf her schälen, holzige Enden ab und die Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Spargelschalen und -enden in 1,5 Liter Wasser aufkochen, etwa 20 Minuten auskochen lassen und dann abseihen und entsorgen, den Sud auffangen.

Den Sud mit Salz und Zucker abschmecken, die Spargelstückchen rein und ca. 20 Minuten weich kochen. Derweil 40 g Butter erhitzen und mit dem Mehl eine helle Einbrenne herstellen. Dann das Spargelsud unter Rühren zur Einbrenne zugießen und 15 Minuten durchkochen lassen, salzen und pfeffern.
Zitronensaft dazu und nochmal kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen. Das Eigelb mit Sahne verquirlen und die Suppe damit binden. Noch ca. 20 g Butter dazu, eventuell mit Maggi, Salz, Pfeffer nachwürzen.