Knoblauchsuppe

Knoblauchsuppe
schmeckt viel besser als man meint

Knoblauchsuppe

Zutaten für 6 Personen:

2 Knolle/n Knoblauch, groß
300 g Zwiebeln
80 g Butter oder Margarine
1600 ml Fleischbrühe
4 EL Essig (Weißweinessig)
1000 ml Schlagsahne
160 g Parmesan
4 Eigelb
Salz und Pfeffer, weiß, aus der Mühle
1 Bund Schnittlauch, geschnitten

Zubereitung:

Die noch ungepellte Knoblauchknolle im Ganzen in einen vorgeheizten Ofen bei 200°C auf mittlerer Schiene 15 Minuten garen.

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in einen Topf mit Butter oder Margarine andünsten, dann die Fleischbrühe dazugießen und ca. 20 Minuten abgedeckt auf kleiner Stufe sieden lassen. Derweil die Zehen der etwas abgekühlten Knoblauchknolle häuten. Knoblauch mit in die Suppe geben und mit dem Pürrierstab pürieren. Sahne dazugeben und kurz aufkochen lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer und dem Weißweinessig abschmecken. Die 4 Eigelbe in einer Tasse mit etwas Suppe verquirlen und mit einem Schneebesen unter die fast kochende Suppe schlagen.Klein geschnittenen Schnittlauchröllchen dazutun und den geriebenen Parmesan auch.

Alles noch einmal aufkochen lassen und dann servieren.

Dazu schmeckt Brot.

Grüne Bohnensuppe

Grüne Bohnensuppe
ganz einfach und schnell gemacht

Grüne Bohnensuppe

Zutaten für 6 Personen:

900g Bohnen, grüne
500 g Kartoffel(n)
1 Bund Suppengrün
75 g Speck klein gewürfelt
1 Glas Würstchen
2 EL Gemüsebrühe
1 TL Bohnenkraut
Salz
Pfeffer
2 Liter Wasser
1 EL Essig – Essenz bei Bedarf

Zubereitung:

Die Bohnen waschen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Das Suppengrün putzen und in Streifen schneiden.

Die Speckwürfel in einem großem Topf auslassen. Bohnen, Kartoffeln und Suppengrün dazugeben. Das Wasser dazugießen, aufkochen und die Gemüsebrühe dazugeben. Die Suppe bei schwacher Hitze ca. 20-30 Min. köcheln lassen (bis Bohnen und Kartoffeln weich sind).
Wer mag, kann mit 1 EL Essig-Essenz die Suppe noch schmackhafter machen. Ansonsten nur mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Bohnenkraut dazugeben. Heiß servieren.

Anmerkung: Bohnenkraut ist ein Muss für jede Bohnensuppe.

Dazu reiche ich immer ein Baguettebrot.

Yum Yum Salat

Yum Yum Salat
So einfach und so lecker.

Yum Yum Salat

Zutaten für 6 Portionen:

1 großer Chinakohl
2 Pck. Nudeln, instant (Yum Yum) mit chicken flavour
6 EL Sonnenblumenkerne
100 g Mandelstifte
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
3 EL Zucker
4 EL Essig, (7-Kräuter Essig)
80 ml Öl, z. B. Walnussöl

Zubereitung:

Öl, Zucker, Essig, Pfeffer, Salz und die Kräuter aus der Nudeltüte (das Beutelchen mit den Gewürzen drauf) zusammen verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Den Chinakohl fein schneiden. Die Nudeln fein zerbröseln und zu dem Salat geben. Mandeln und Sonnenblumenkerne ohne Fett in der Pfanne hell anrösten und zu dem Salat geben.

Das Dressing erst 15 Minuten vor dem Verzehr über den Salat geben. Gut durchrühren und fertig ist der Yum-Yum-Salat!

Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Mayonnaise
frischer Kartoffelsalat – passt immer.

Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Zutaten für 6 Personen:

2000 g Kartoffel(n), kleine festkochende
150 g Zwiebel(n)
1/2 Liter Brühe, ( selbstgekocht oder Instant )
1 EL Essig, milden
2 EL Gurkenwasser
1 TL Senf
Salz und Pfeffer, Zucker
250 g Mayonnaise
6 Ei(er), wachsweich gekochte
n. B. Fleischwurst
n. B. Gewürzgurke(n)
Würstchen als Beilage

Zubereitung:

Pellkartoffeln schon am Vortag kochen, abgekühlt schälen, aber noch ganz lassen, und am besten kühl stellen.

Nach Geschmack dann am nächsten Tag den Salat mit verschiedenen weiteren Zutaten: z.B. mit 6 gekochten Eiern, kleingewürfelt, oder einige kleingewürfelte Gewürzgurken, ( nicht zu saure, gerne Spreewälder Art ) oder/und kleingewürfelte Fleischwurst. Also zuerst die Eier kochen und kalt werden lassen, dann die anderen Zutaten klein würfeln.

Die Pellkartoffeln in ziemlich dünne Scheiben schneiden und mit den ganz fein gehackten Zwiebeln mischen. Die Brühe zusammen mit dem Essig und dem Gurkensaft eingerührtem Senf, Salz, Pfeffer und Zucker in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Etwas abkühlen lassen und dann über die Kartoffeln gießen. Kurz einziehen lassen und dann die Eier, Gurken usw. zugeben. Das ganze jetzt gut durchziehen lassen und dann erst die Mayonnaise unterheben.

Die Mayonnaise ist sehr wichtig! Also am besten selber machen oder die Beste kaufen. Mindestens 82% Fett!! Nicht für’s Diäten geeignet! Guten Appetit!

Kartoffelsalat light

Kartoffelsalat light
leichter Kartoffelsalat – super im Sommer

Kartoffelsalat light

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Kartoffel(n), fest kochende
1 große Zwiebel(n)
125 ml Gemüsebrühe
60 ml Essig (Kräuteressig)
2 TL Zucker
Salz
Pfeffer, weißer
1 EL Mayonnaise
150 g saure Sahne
½ TL Senf, scharfer
2 EL Zitronensaft
200 g Mais
150 g Erbsen, (frisch oder TK)
1 rote Paprika
Dill
Petersilie, glatte

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit der Schale kochen, die Zwiebel schälen und fein würfeln und mit der Brühe, dem Essig, 1 EL Zucker, Salz und Pfeffer aufkochen, die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und mit der Essigbrühe übergießen, etwa 1 Stunde ziehen lassen.

Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden, Mais abgießen, sind die Erbsen noch gefroren, kurz mit heißem Wasser übergießen.

Kräuter fein hacken, aus Mayonnaise, saurer Sahne, Senf, Zitronensaft und restlichem Zucker ein Dressing rühren, alle Zutaten gründlich miteinander vermischen.

Gnocchi Salat

Gnocchi - Salat
Ein Salat mit den Grüßen aus Italien.

Gnocchi Salat

Zutaten für 4 Personen:

2 Pck. Gnocchi
2 kleine Zucchini
2 Paprikaschoten
10 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 EL Essig EVL Rotweinessig
4 EL Tomatenmark
8 EL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
einige Stiele Basilikum

Zubereitung:

Gnocchi laut Packungsanweisung kochen.

Gemüse waschen und putzen. Die Zucchini in dünne Scheiben, die Paprika in kleine Streifen schneiden und alles zusammen in 5 EL Olivenöl anbraten.

Knoblauchzehe, Essig, das restliche Öl, Tomatenmark und Gemüsebrühe zu einer sämigen Soße rühren.

Alles vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Basilikum garnieren.

Warm oder kalt genießen!