Möhreneintopf (Rheinisch) mit Bratwürstchen

 
Möhreneintopf (Rheinisch) mit Bratwürstchen
Leckere Möhren untereinander mit knackigen Bratwürstchen.

Möhreneintopf (Rheinisch) mit Bratwürstchen

Zutaten für 4 Portionen:

1,2 kg Möhre(n) (Zuckermöhren)
800 g Kartoffel(n), halbfest kochende
200 ml Wasser, oder leichte Gemüsebrühe
1 EL Salz
1 Prise Pfeffer, weißer
125 g Butter
1 Zwiebel
1 Packung kleine Rostbratwürstchen

Zubereitung:

Möhren und Kartoffeln schälen und in ca. gleichgroße Stücke schneiden. Zusammen mit Brühe in einen Topf geben. Die Zwiebeln richtig klein schneiden und dazu geben. Bei geschlossenem Deckel Wasser zum Kochen bringen und dann sofort auf ganz kleine Flamme stellen. Ca. 30 min so köcheln lassen.
Dann zusammen mit der Butter stampfen, so dass ein grober, helloranger Brei entsteht. Mit Pfeffer und Salz noch einmal abschmecken, fertig.

Rostbratwürstchen in der Pfanne anbraten.

Beides zusammen servieren.

Linsengemüse mit Fleischwurst und Bratkartoffeln

 
Linsengemüse mit Fleischwurst und Bratkartoffeln
Hausmannskost mal anders: Leckere Linsen mit saftiger Fleischwurst und Bratkartoffeln.

Linsengemüse mit Fleischwurst und Bratkartoffeln

Zutaten für 6 Personen:

150 g Linsen
1/8 Wasser
60g Karotten
2 Lorbeerblatt
800g Kartoffeln, festkochend
2 Zwiebeln
80g Mettwurst
20g Margarine
20g Mehl
Pfeffer, Salz
1 EL Essig
4EL Maiskeimöl
Paprikapulver
300g Fleischwurst

Zubereitung:

Linsen nach Packungsbeilage zur Hälfte fertig kochen.
Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und mit dem Lorbeerblatt zu den Linsen geben.
Einen Deckel auflegen und die Linsen in ca. 20 Minuten weich kochen.
800g Kartoffeln schon am Vortag kochen.

Eine Zwiebel und Mettwurst in kleine Würfel schneiden. In einem Kochtopf Margarine auslassen, die Mettwurst und die Hälfte der Zwiebeln darin anbraten, mit Mehl bestäuben und leicht anschwitzen. Die Linsen zufügen, gut umrühren und leicht andicken lassen, wie oben auf dem Bild zu sehen. Linsen mit Pfeffer, Salz und Obstessig würzen. In einer Pfanne 1 EL Maiskeimöl erhitzen und die Bratkartoffeln mit den restlichen Zwiebeln darin braten. Bratkartoffeln mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen und beiseite schieben.

Fleischwurst in Scheiben schneiden. Restliches Maiskeimöl in der Pfanne erhitzen und die Fleischwurst darin kurz anbraten. Linsen mit Fleischwurst & Bratkartoffeln auf Tellern anrichten.

Spätzle-Auflauf mit Rostbratwürstchen

 
Spätzle-Auflauf mit Rostbratwürstchen
Deftige Spätzle, leckere Rostbratwürstchen und viel Käse, das schmeckt und macht satt.

Spätzle-Auflauf mit Rostbratwürstchen

Zutaten für 6-8 Personen:

800 g Spätzle
Salz, Pfeffer
Petersilie
6 Möhren
2 Stangen Porree (Lauch)
2 EL Öl
14 kleine Rostbratwürstchen
4 EL Butter, 4 EL Mehl
800 ml Gemüsebrühe
300 Schlagsahne
geriebene Muskatnuss
1 Tüte geriebener Emmentaler

Zubereitung:

Spätzle nach Packungsanleitung zubereiten. Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Porree putzen, gründlcih waschen und in Ringe schneiden.

Möhren in kochendes Salzwasser 3-4 Minuten blanchieren, Porree nach 1-2 Minuten zu den Möhren geben. Spätzle, Petersilie und Gemüse mischen.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Bratwürstchen darin rundherum hellbraun braten. Butter im Bratfett erhitzen. Mehl zugeben und kurz anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen. Unter rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen. Soße mit SAlz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Gemüse und Spätzle in eine Auflaufform geben. Soße darüber gießen. Würstchen auf den Auflauf und mit Käse betreuen. 20 Minuten bei 175 Grad in den Ofen schieben.

Weißkohlpfanne mit Couscous

 
Weißkohlpfanne mit Couscous
Gesunder Kohl, geschmackvoll in der Pfanne mit Couscous angereichtet.

Weißkohlpfanne mit Couscous

Zutaten für 4 Personen:

600g Weißkohl
180g Möhren
180 g Frühlingszwiebeln
4 Tomaten
Öl
600g Rinderhackfleisch
Kümmel, Salz, Pfeffer
2 EL Tomatenmark
0,4 l Gemüsebrühe
4 EL Oregano
250g Couscous

Zubereitung:

Weißkohl, Möhren, Zwiebeln, Tomaten klein schneiden. In einer Pfanne das Hackfleisch anbraten. Danach Weißkohl und Möhren zugeben und mit Pfeffer, Salz und Tomatenmark würzen. 5 Minuten kochen lassen. Zwiebeln, Tomaten, Kümmel zugeben. Gemüsebrühe unterrühren und mit Oregano würzen. 5-10 Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit Couscous nach Packungsanleitung kochen. Den Couscous unterheben unter das Gemüse und dann servieren.

Orientalischer Hackfleich Reistopf

 
Orientalischer Hackfleich Reistopf
Ein Hauch von Orient in der heimischen Küche.

Orientalischer Hackfleich Reistopf

(vorab danke an Steffi für das tolle Rezept, bei uns wird es immer gerne gekocht)

Zutaten für 4 Personen:

375g Reis
Salz
45 g Mandeln gehackt
300 g Hackfleisch
1,5 EL Öl
1,5 Stangen Lauch
3-4 Möhren
11 getrocknete Aprikosen
2 TL Curry Pulver
2 Msp Zimt

Zubereitung:

Reis kochen und garen, Mandeln hellbraun rösten und Hackfleisch anbraten.
Lauch/Möhren/Aprikosen klein schneiden. Fleisch mit Salz, Curry und Zimt würzen.
Lauch, Möhren und Aprikosen untermischen.
15 Minuten köcheln lassen und nach Belieben etwas Wasser angießen.
Die Mandeln unter das Fleisch mischen evtl. nachwürzen mit Curry und Zimt. Reis unterheben und servieren.

Krustenbraten mit Erbsen und Möhren mit Kartoffeln

 
Krustenbraten mit Erbsen und Möhren mit Kartoffeln
Hausmannskost – wirklich sehr lecker!

Krustenbraten mit Erbsen und Möhren mit Kartoffeln

Braten:

Zutaten:

1 ½ kg Schweinebraten, mit Schwarte
250 g Zwiebel(n)
1 Flasche Bier, Pils
Salz
Pfeffer
Senf
½ kg Karotten
Zucker
150g -250g Creme Fraiche
½ Liter Fleischbrühe

Zubereitung:

Den Krustenbraten mit bereits eingeschnittener Schwarte (kaufe ihn so beim Metzger) mit der Schwarte nach unten in eine flache Auflaufform geben. Soviel Wasser eingießen das die Schwarte bedeckt ist. Etwa 2-4 Stunden stehen lassen. Die Schwarte saugt das Wasser mit der Zeit auf und färbt sich weiß. In dieser Zeit die restlichen Seiten des Bratens mit Salz, Pfeffer und Senf einreiben.

Wenn die Schwarte komplett weiß geworden ist, wird der Braten in einem Bräter von allen Seiten außer der Schwarte! scharf angebraten, so dass Röstaromen entstehen. Den Braten dann aus dem Bräter nehmen. Zwiebeln in Ringe schneiden,Möhren Daumendick kleinschneiden und ebenfalls anrösten. Mit der halben Flasche Bier ablöschen, dadurch entsteht das Röstaromen. Dann die Brühe aufgießen und das Gemüse langsam einkochen lassen. (Kann ruhig lange auch dem Herd langsam vor sich hin ziehen.

Den Braten in einer Auflaufform bei 220° Ober/UnterHitze solange im Ofen garen, bis die Schwarte Blasen wirft. Etwa 30-45 Minuten dauert das bei mir gewöhnlich, dann den Ofen auf 180° runterschalten und je nach Gewicht 1-1,5 Stunden fertig garen.Hin und wieder mit einem Schluck aus der zweiten Flasche Bier übergießen.

Am Ende der Garzeit wird der Braten aus der Auflaufform genommen und der entstandenen Bratensaft zur Sauce hinzugeschüttet. Das Gemüse in der Sauce pürrieren und mit Zucker und Creme fraiche abschmecken.

Erbsen und Möhren:

2 Dosen Erbesen und Möhren
1 x Sahne Cremefine
50 g Butter
Salz
Pfeffer

Alle Zustaten in einen Topf geben und warm werden lassen.

Kartoffeln kochen und mit servieren.