Mit Hack und Reis gefüllte Paprikaschoten

Mit Hack und Reis gefüllte Paprikaschoten
Gesunde Paprikaschoten, lecker gefüllt mit einer Reismischung.

Mit Hack und Reis gefüllte Paprikaschoten

Zutaten für 5 Personen:

8 gelbe oder rote Paprikaschoten
2 Zwiebeln
1 Bund Lauchzwiebeln
375 g Langkornreis (3 Kochbeutel)
1 kg gemischtes Hackfleisch
Salz, schwarzer Pfeffer
2 EL Öl
6 EL Tomatenketchup
700 ml Gemüsebrühe
4 EL Tomatenmark
Alufolie

Zubereitung:

Paprika waschen und den oberen Rand großzügig abtrennen. Oberen Rand und Schoten putzen sowie den oberen Rand in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Reis nach Packungsanleitung im kochenden Wasser zubereiten. Lachzwiebeln waschen und putzen sowie in Ringe schneiden, dabei die hellen von den grünen Ringen getrennt aufbewahren.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin ca 5 Minuten braten. Danach die Paprikawürfel des oberen Randes, die Zwiebelwürfel sowie die hellen Lauchzwiebelscheiben dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und das Ketchup, das Tomatenmark sowie ca. 300 ml der Gemüsebrühe dazugeben. Zum kochen bringen und kurz köcheln lassen.
Reis abgießen, mit in die Pfanne geben und unterrühren. Paprikaschoten in eine ofenfeste Form stellen und von oben mit der Mischung aus der Pfanne füllen. Restliche Masse aus der Pfanne neben die Schoten in der Form verteilen und den Rest der Brühe drüber gießen.
Alles auf der untersten Schiene im Backofen bei Umluft (175 Grad Celsius) garen. Nach 20 Minuten die Backform mit Alufolie abdecken und noch weitere 10 Minuten im Ofen garen lassen.
Nach insgesamt 30 Minuten aus dem Ofen nehmen, die Schoten mit den grünen Lauchzwiebelringen garnieren und servieren.

Orientalischer Hackfleich Reistopf

Orientalischer Hackfleich Reistopf
Ein Hauch von Orient in der heimischen Küche.

Orientalischer Hackfleich Reistopf

(vorab danke an Steffi für das tolle Rezept, bei uns wird es immer gerne gekocht)

Zutaten für 4 Personen:

375g Reis
Salz
45 g Mandeln gehackt
300 g Hackfleisch
1,5 EL Öl
1,5 Stangen Lauch
3-4 Möhren
11 getrocknete Aprikosen
2 TL Curry Pulver
2 Msp Zimt

Zubereitung:

Reis kochen und garen, Mandeln hellbraun rösten und Hackfleisch anbraten.
Lauch/Möhren/Aprikosen klein schneiden. Fleisch mit Salz, Curry und Zimt würzen.
Lauch, Möhren und Aprikosen untermischen.
15 Minuten köcheln lassen und nach Belieben etwas Wasser angießen.
Die Mandeln unter das Fleisch mischen evtl. nachwürzen mit Curry und Zimt. Reis unterheben und servieren.

Spargel Risotto

Spargel Risotto
Ein Hauch von Italien und Spargel.

Spargel Risotto

Zutaten für 5 Personen:

1000 g Spargel weiß
Salz und Pfeffer
2 Prise Zucker
4 Zwiebeln
6 EL Butter
1 Dose Erbsen
600 g Reis, Risotto-Reis
200 ml Wein, weiß, trocken oder Wasser
1600 ml Geflügelfond
Petersilie
150 g Parmesan

Zubereitung:

Den Spargel schälen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Etwa einen halben Liter Salzwasser mit Zucker aufkochen. Die Spargelstücke darin acht bis zehn Minuten bei kleiner Hitze kochen. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln abziehen und würfeln.
Die Hälfte der Butter erhitzen. Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze darin glasig dünsten. Den Reis dazugeben und ebenfalls unter Rühren glasig dünsten (nicht bräunen!). Den Wein dazugießen und so lange rühren, bis er verdampft ist. Einen guten Schuss heißen Geflügelfond zum Reis geben und bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten im offenen Topf kochen lassen. Gelegentlich umrühren und immer wieder etwas Fond nachgießen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist.
Zum Schluss sollte das Risotto eine cremige Konsistenz haben. Spargelstücke, restliche Butter, geriebenen Parmesan und Petersilie vorsichtig unterrühren. Das Risotto mit Salz und Pfeffer würzen.

Reissuppe mit Brot

Reissuppe mit Brot
Reis, Suppe, Brot, alle satt!

Reissuppe mit Brot

Zutaten für 6 Personen:

750 g Gehacktes, gemischtes
2 Zwiebeln, gewürfelte
1 1/2 Tuben Tomatenmark
2 1/4 Liter Gemüsebrühe
1 1/2 Tasse Reis (große Tasse)
Salz
Pfeffer
1 Brot

Zubereitung:

Gehacktes mit der Zwiebel in einem Topf leicht anbraten. Dann mit der Gemüsebrühe aufschütten. Tomatenmark, Reis und Gewürze hinzufügen und 20 Minuten köcheln lassen. Heiß servieren mit Brot.

Tomatensuppe mit Reis

Tomatensuppe mit Reis
Tomaten und Reis in Form von Suppe.

Tomatensuppe mit Reis

Zutaten für 6 Personen:

Beutel Reis
3 Dosen Tomaten stückig (400g)
3 Zwiebeln
1 Liter Brühe
Salz
Pfeffer
350 ml Cremefine (Sahne)
3 EL Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
Öl

Zubereitung:

Reis nach Packung kochen.
Zwiebeln und Knoblauch klein machen und in einem Topf mit Öl anschwitzen. Dann die Brühe und die Dosen hinzugeben. Aufkochen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer und Tomatenmark würzen. Die Sahne hinzugeben und pürieren. Das ganze 10 Minuten köcheln lassen. Den gekochten Reis später hinzugeben. Fertig

Reissalat (Curry/Banane) mit Würstchen

Reissalat (Curry-Banane) mit Würstchen
Ein leckerer orientalischer Reissalat.

Reissalat (Curry/Banane) mit Würstchen

große Schüssel

Zutaten:

375 g Basmatireis
1 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
3 Paprikaschoten
6 Bananen
1 Dose Mango
Olivenöl
Gemüsebrühe
Currypulver
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
1 Glas Würstchen

Zubereitung:

Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Zum Abkühlen in eine Salat-Schüssel geben.

Die Frühlingszwiebeln und die Paprika waschen und klein schneiden. In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, das Gemüse darin unter Rühren weich dünsten (ca. 15 Minuten). Dabei ruhig schon ordentlich Curry-Pulver über das Gemüse streuen und „mitbraten“. Das Aroma ist umwerfend.

Die Bananen schälen und der Länge nach halbieren. In einer weiteren Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Bananenhälften von beiden Seiten so lange braten, bis sie weich sind (ca. 2 bis 3 Minuten pro Seite). Dabei die jeweils oben liegende Seite mit Curry-Pulver bestreuen.

Nachdem Braten werden die Bananen in mundgerechte Stücke geschnitten und zu dem Reis gegeben. Die Mango-Scheiben ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden und zu dem Reis geben.

Jetzt einen ordentlichen Schuss Wasser (ca. 200 ml) zu dem Gemüse geben und mit Gemüsebrühe abschmecken. Auch noch Curry-Pulver dazu geben. Nach ca. 1 bis 2 Minuten Kochzeit die Pfanne vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.

Nun das Gemüse zu dem Reis geben. Alles umrühren und mit Zitronensaft, Chili-Pulver, Curry-Pulver und evtl. Salz und Pfeffer abschmecken und mit warm gemachten Würstchen servieren.