Griechischer Reisauflauf

 
Griechischer Reisauflauf
Ein Hauch griechischen Essen in heimischer Küche.

Griechischer Reisauflauf

Zutaten für 6 Personen:

375g Reis
Öl
500g Hackfleisch
2 Zwiebeln
600g Tomaten
600g Zucchini
2 EL Oregano
2 EL Thymian
400g Schafskäse

Zubereitung:

Reis nach Anleitung kochen. Ofen auf 200° Umluft vorheizen. Inzwischen in einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und Hack anbraten. Zwiebeln würfeln, zufügen und mitbraten. Tomaten je nach Größe achteln oder vierteln und in einen Topf geben geben. Von der Zucchini den Stielansatz entfernen, die Zucchini in Scheiben schneiden und zu den Tomaten in den Topf geben. Das Hack mit den Zwiebeln auch in den Topf geben. Etwa 7 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Frischen Thymian und Oregano zufügen. Den fertig gegarten Reis in den Topf geben und mit den Zutaten vermischen. In eine Auflaufform die Reismischung einfüllen. Schafskäse zerbröckeln und über den Griechischen Reisauflauf verteilen. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten überbacken.

Kartoffel-Pizza

 
Kartoffel-Pizza
Pizza mal ganz anders, mit Kartoffeln.

Kartoffel-Pizza

Zutaten für 2 Bleche:

1 Bauernbrot Backmischung 1kg
Thymian
ca 1100 g Kartoffeln
Olivenöl
grobes Meersalz
schwarzer Pfeffer
Mehl für die Hände

Zubereitung:

Backmischung und 660 ml lauwarmes Wasser mit dem Knethaken des Rührgerätes zum glatten Teig verkneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig nochmal kurz durchkneten und in 2 Hälften teilen. Dann 2 dünne ovale Fladen ausrollen und auf die Bleche legen.
Teig dünn mit Wasser bestreichen.
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Dann auf den beiden Fladen gleichmäßig verteilen und jeweils mit 5 EL Öl bestäufeln.
Mit Salz, Pfeffer und Thymian bestreuen.
Pizza im vorgeheiztem Ofen Umluft 225 Grad 15-20 Minuten knusprig backen.

kalorienarme Gemüsesuppe mit weißen Bohnen

 
kalorienarme Gemüsesuppe mit weißen Bohnen
nicht sündhaft aber lecker

kalorienarme Gemüsesuppe mit weißen Bohnen

Zutaten für 6 Personen:

2 TL Olivenöl
2 kleine Zwiebel
4 Karotten
2 Stangen Sellerie
2 Stangen Lauch/Porree
4 Zehen Knoblauch
6 EL Tomatenmark
960 g weiße Bohnen aus der Dose (2 Stück)
2 Dosen stückige Tomaten
2,8 l Gemüsebrühe
3 EL Thymian
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln und Karotten schälen und fein würfeln, Sellerie und Lauch putzen und in feine Stücke bzw. Ringe schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Olivenöl in einem großen Suppentopf erhitzen, die Zwiebeln anbraten, die Karotten dazu geben, dann Sellerie, Lauch und Knoblauch. Kurz weiterbraten, dann das Tomatenmark einrühren.

Die Bohnen zusammen mit den Tomatenstücken dazu geben, mit der Brühe aufgießen, den Thymian dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Mediterane Tomatensuppe

 
Mediterane Tomatensuppe
Tomatensuppe mal ganz mediteran.

Mediterane Tomatensuppe

Zutaten für 4 Personen:

2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
500 ml Gemüsebrühe
1 Dose Tomaten 425ml
Salz
Pfeffer
Edelsüß Paprika
Zucker
1/2 425 ml Dose weiße Bohnen
1 kleine Zucchini
75 g Cocktailtomaten
Thymian

Zubereitung:

Lauchzwiebeln beim schneiden grün und weiß trennen. Knoblauch pressen. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. weiße Lauchzwiebelringe und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Brühe und Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Zucker würzen. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Bohnen abgießen und abspülen. Zucchini und Tomaten klein schneiden. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Zucchini darin 5 Minuten anbraten. Tomaten Bohnen und grüne Lauchzwiebelringe zugeben und kurz mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer und Thymian würzen. Alles zusammen geben und und guten Hunger.

Antipasti

 
Antipasti
leckes Antipasti aus Champions, Zucchini und Aubergine

Antipasti

Zutaten:

500g Champions
2 Zucchini
1 Aubergine
250 ml Olivenöl
2 EL Balsamico
Rosmarin
Thymian
Salz
5 Knoblauchzehen

Zubereitung:

Die Knoblauchzehen durchpressen und zusammen mit dem Balsamico in das Olivenöl geben. Am Besten mit Hilfe des Pürrierstab pürieren. Nun noch etwas Rosmarin und Thymian zugeben.

Das Gemüse waschen und in grobe Stücke schneiden, die Pilze „schälen“. Den Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen.

Die Gemüsestücke auf ein tiefes Backblech geben. Noch etwas salzen, das vorbereitete Öl darüber verteilen.

Ca. 10 Minuten backen, dann den Ofen ausschalten, das Gemüse aber noch ca. weitere 60 Minuten im Herd lassen.