mexikanische Enchilada-Lasagne

 
mexikanische Enchilada-Lasagne
mexikanische Enchilada-Lasagne: Eine Mischung aus italienisch und mexikanisch, einfach nur lecker.

mexikanische Enchilada-Lasagne

Zutaten für 6 Personen:

350 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n), rote
2 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n) rot oder gelb
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
1 Dose Tomate(n), stückig mit Kräutern
300 g Natur-Joghurt
150 g Frischkäse, mit Paprika
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
Tabasco
Chilipulver
1 Pck. Tortilla/s Wraps, Durchmesser 20 cm
1 Pck. Käse, geriebener
Öl, zum Anbraten

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl kurz anbraten. Hackfleisch hinzufügen, gut anbraten. Mais und Kidneybohnen abtropfen lassen. Klein gehackte Paprika, den Mais und die Kidneybohnen zugeben und kurz mitbraten. Die gehackten Tomaten, den Joghurt und den Frischkäse zufügen, gut verrühren und aufkochen. Ca. 10-15 Min. köcheln lassen. Abschmecken, nach Wunsch mit Salz, Pfeffer,Paprika edelsüß, Chili und Tabasco nachwürzen.
In der Zwischenzeit eine Auflaufform einfetten.
Dann beginnen mit etwas Soße, 2 Tortillas nebeneinander legen (liegen ein bisschen übereinander, je nach Auflaufformgröße), Soße, Tortillas, mit Soße enden. Den geriebenen Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 Min. überbacken, je nach Wunsch, wie braun der Käse werden soll.

Dazu habe ich Fladenbrot serviert.

Gnocchi Zucchini Pfanne

 
Gnocchi Zucchini Pfanne
Gnocchi Zucchini Pfanne: Mediteran in der Pfanne und so lecker.

Gnocchi Zucchini Pfanne

Zutaten für 6 Personen:

1200g Gnocchi
3 Zucchini
9 m.-große Tomate(n)
3 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
400 g Schafskäse
3 TL Oregano, gehäuft
3 EL Petersilie
Salz und Pfeffer
Gemüsebrühe, gekörnte
3 EL Öl

Zubereitung:

Die Gnocchi in reichlich Salzwasser kochen.

Währenddessen die Tomaten grob würfeln, Zucchini fein würfeln oder in Stifte schneiden, Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden. Den Schafskäse zerkrümeln, hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten, die Zucchini auf höchster Hitze ca. 3 Minuten kräftig mit anbraten. Etwas Wasser hinzufügen und bei mittlerer Hitze ungefähr 8 Minuten dünsten lassen. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe vorsichtig würzen.

Nun die Tomaten, Schafskäse und Kräuter hinzufügen. Alles gut umrühren damit eine gebundene Masse entsteht. Nochmals abschmecken und ganz zum Schluss die Gnocchi unterheben.

Spinatnudeln mit Senfschnitzel

 
Spinatnudeln mit Senfschnitzel
Hört sich etwas unpassend an, ist aber unglaublich lecker.

Spinatnudeln mit Senfschnitzel

Zutaten für 4 Personen

400g Nudeln Penne
500g Kirschtomaten
450 g Spinat tiefgefroren
400g Putenschnitzel
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
6EL Butter
Senf
Paniermehl
Muskatnuss

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Tomaten halbieren. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein machen. Beides in 2EL Fett glasig dünsten. Spinat und Tomaten zufügen aufkochen und bei mittlerer Hitze 3–5 Minuten dünsten.

Aus den größeren Putenschnitzel 8 kleine schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, rundherum dünn mit Senf einstreichen und in Paniermehl wenden.
4EL Fett in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel unter wenden 6 Minuten braten.
Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Spinat mit den Nudeln mischen und mit den Schitzeln anrichten.

Möhreneintopf (Rheinisch) mit Bratwürstchen

 
Möhreneintopf (Rheinisch) mit Bratwürstchen
Leckere Möhren untereinander mit knackigen Bratwürstchen.

Möhreneintopf (Rheinisch) mit Bratwürstchen

Zutaten für 4 Portionen:

1,2 kg Möhre(n) (Zuckermöhren)
800 g Kartoffel(n), halbfest kochende
200 ml Wasser, oder leichte Gemüsebrühe
1 EL Salz
1 Prise Pfeffer, weißer
125 g Butter
1 Zwiebel
1 Packung kleine Rostbratwürstchen

Zubereitung:

Möhren und Kartoffeln schälen und in ca. gleichgroße Stücke schneiden. Zusammen mit Brühe in einen Topf geben. Die Zwiebeln richtig klein schneiden und dazu geben. Bei geschlossenem Deckel Wasser zum Kochen bringen und dann sofort auf ganz kleine Flamme stellen. Ca. 30 min so köcheln lassen.
Dann zusammen mit der Butter stampfen, so dass ein grober, helloranger Brei entsteht. Mit Pfeffer und Salz noch einmal abschmecken, fertig.

Rostbratwürstchen in der Pfanne anbraten.

Beides zusammen servieren.

Bulgurgemüse mit Cevapici

 
Bulgurgemüse mit Cevapici
Bulgur für die Sättigung und Cevapici für den Geschmack – lecker !

Bulgurgemüse mit Cevapici

Zutaten für 6 Personen:

450 g Bulgur
900 ml Gemüsebrühe
3 m.-große Zwiebel(n), gewürfelte
3 Paprikaschote(n), rote
3 kleine Aubergine(n)
3 kleine Zucchini
400 g Schafskäse
6 EL Tomatenmark
Knoblauch
Salz (auch Kräutersalz)
Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung:

Den Bulgur ca. 10 Minuten lang in der Gemüsebrühe köcheln lassen.

Derweil das Gemüse putzen und zusammen mit dem Schafskäse mundgerecht würfeln. Gemüse aber vom Schafskäse trennen.

Dann Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl anbraten. Nun das gewürfelte Gemüse dazugeben und 5-10 Minuten anbraten. Nun nimmt man den Bulgur vom Herd – das Wasser sollte jetzt aufgesogen sein – und mischt ihn unter das Gemüse. Das Ganze kann nun nach Belieben mit Tomatenmark, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprika würzen.Zuletzt gibt man den gewürfelten Schafskäse hinzu und erwärmt sie nur kurz, damit sie nicht komplett schmelzen. Heiß servieren.

Dazu habe ich ein paar Cevapici gebraten.

Bratwurst-Apfel-Pfanne

 
Bratwurst-Apfel-Pfanne
Bratwurst, Kartoffeln und Äpfel in der Pfanne, sehr lecker.

Bratwurst-Apfel-Pfanne

Zutaten für 6 Portionen:

1200 g Pellkartoffeln, vom Vortag
3 Zwiebel(n)
3 Äpfel, säuerliche Sorte
Tymian
6 EL Zitronensaft, (ca.)
6-9 Bratwurst
Salz und Pfeffer
Butter

Zubereitung:

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, darin die Würste rundherum braten, dann herausnehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Inzwischen die gekochten Kartoffeln pellen (falls am Vortag noch nicht gemacht), längs halbieren und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelstücke ebenfalls in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebel schälen und grob würfeln.
Im Bratwurstfett die Kartoffeln knusprig anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen. In der Pfanne noch etwas Butter erhitzen, darin Äpfel und Zwiebel ca. 7 Min. braten. Kartoffeln untermischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Zum Schluss die Bratwurststücke unterheben und erhitzen.