Rheinischer Zwiebelkuchen - Rezeptfamilie - Kochen und Backen - Rezepte von unserer Familie für Familien mit Kindern
Rezept drucken

Rheinischer Zwiebelkuchen

Leckerer rheinischer Zwiebelkuchen schmeckt der ganzen Familie. Für die Erwachsenen eignet sich dazu ein Glas Federweißer und für die Kinder ein Glas Traubensaft.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Butter, Eier, Federweißer, fein gewürfelter Speck, Hefe, Kuchen, Kümmel, Lauchzwiebeln, Mehl, Milch, Öl, Pfeffer, rheinischer Zwiebelkuchen, Salz, saure Sahne, Speck, Speisestärke, Traubenmost, Zucker, Zwiebelkuchen
Portionen: 1 Blech
Autor: Rezeptfamilie

Equipment

Zutaten

Teig

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 250 ml Milch
  • 1 TL Zucker
  • 40 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 1 Ei

Belag

  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kg Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 150 g fein gewürfelter Speck
  • 2 EL Kümmel
  • 250 g saure Sahne
  • 20 g Speisestärke

Anleitungen

Teig

  • Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in der Mitte machen. Darein die Hefe krümelig geben und mit 3-4 EL Milch, 1 TL Zucker zugedeckt 15 Minunten gehen lassen.
  • Dann übrige Milch, 40g Zucker, Butter in Flöckchen, 1 Ei und eine Prise SAlz zum Teig geben und alles verkneten. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Belag

  • Zwiebeln in Ringe schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit dem Speck in der Pfanne 5 Minuten andünsten. Das ganze mit Salz und Pfeffer und dem Kümmel würzen. Wenn es nicht in eine Pfanne passt, den Vorgang 2x wiederholen. 
    3 Eier, Stärke und die saure Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Backblech

  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen bzw ausrollen. Zwiebeln darauf verteilen und den Eierguss drüber gießen. Das ganze dann für 30-35 in den vorgeheizten Backofen bei Umluft 175 Grad.
  • Dazu dann einen Federweißer servieren, lecker!!!!